Sie sind hier: 

>> Aktuelles 

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Pressekontakt

  |  

Sitemap

  |

Schülerfirmenmesse in Wilhelmsburg

Auf der Schülerfirmenmesse haben wir unsere Firma „VeddelErleben“ vorgestellt und viele andere Firmen/Klassen kennengelernt. Wir haben dort unser neu entwickeltes Spiel vorgestellt, das Jugendliche auf ihre Zukunft vorbereiten soll. Des Weiteren haben wir auch sehr viel von anderen Firmen erfahren. Wir haben insgesamt sechs Schülerfirmen, vier Produktions- und drei Koch-Klassen kennengelernt. Ebenso haben wir gesehen, dass alle sehr gut vorbereitet waren und jede Firma oder Klasse ihre eigenen Stärken hat. Außerdem haben wir Tipps für bestimmte Marketingstrategien bekommen, die wir demnächst umsetzten werden, da wir in Kürze neue Abteilungen einzuführen beabsichtigen. Für uns war die Schülerfirmenmesse sehr informativ und insofern ausgesprochen hilfreich. Wir haben viele Anfragen zu unserer Arbeit bekommen, die uns sehr helfen, und verschiedene Institutionen haben Interesse an unserem neuen Spiel geäußert.

 

Vorstellung unserer Schülerfirma „VeddelErleben“
der Stadtteilschule Wilhelmsburg

Herzlich willkommen in unserer Schülerfirma. Sie ist in folgende Abteilungen aufgeteilt:
Geschäftsführung, Banking, Öffentlichkeitsarbeit, Kundenkontakt, Facility Management und Buchhaltung.
Geschäftsführung: Als Geschäftsführer hat man die ganze Verantwortung für alle Abteilungen. Man muss darauf achten, dass alle Abteilungen etwas zu tun haben, damit sich keiner langweilt und die Firma läuft. Zusätzlich vertreten die Geschäftsführer auch fehlende Schüler, wenn es notwendig ist.
Banking: In der Bankinggruppe haben wir ein Spiel entwickelt, das wir jetzt vermarkten wollen und in Verbindung mit der Unterstützung durch eine(n) unserer Spielleiter/innen.
Öffentlichkeitsarbeit: Die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit ist dafür zuständig, dass unsere Website www.VeddelErleben.de immer auf aktuellem Stand ist. Die Mitarbeiter achten darauf, dass der Belegungsplan aktuell ist. Sie schreiben Beiträge über Aktivitäten unserer Firma, so dass wir ein Spiel entwickelt haben und an einer Schülerfirmenmesse teilgenommen haben.
Kundenkontakt: Die Mitarbeiter dieser Abteilung, sind für die Kommunikation zwischen den Mietern und uns zuständig. Sie checken die E-Mails oder führen notwendige Telefonate. Gerne beantworten sie die Fragen der Kunden.
Facility Management: Diese Abteilung kümmert sich um die Halle, sie achtet darauf, dass alles sauber ist und keine Schäden vorhanden sind. Falls etwas Größeres wie beispielsweise eine Glasscheibe kaputt ist, meldet sie es dem Kundenkontakt und der wiederum der SAGA GWG.
Buchhaltung: Die Abteilung Buchhaltung ist dafür da, dass alles mit dem Geld stimmt. Sie achtet darauf, dass die Mieter rechtzeitig bezahlen. Sie nimmt Überweisungen vor und fertigt die Mietverträge an.
New Products: Im nächsten Jahr wird eine neue Abteilung gegründet, die neue Produkte entwickeln wird (z.B. ein Brettspiel). Diese Produkte sollen von den Schülern im Rahmen von Arbeitslehre gebaut werden. Anschließend sollen sie über einen Webshop oder direkt vertrieben werden. Für diese Abteilung wird Herr Maubach zuständig sein.

Praktikum bei JADE-Film

Am Wochenende vom 29.04. – 01.05 habe ich mit meiner Freundin ein zwei tägiges Praktikum gemacht. Die Firma JADE-Film hatte unsere Sporthalle für ein Wochenende gemietet, um dort einen Kurzfilm zu drehen. Bei diesem Projekt konnten wir mitmachen. Wir haben dort Einblicke ins Filmdrehen bekommen.

Am Freitag haben wir alle Beteiligten kennengelernt und durften beim Aufbau helfen.

Am Samstag sollten wir bereits um 8 Uhr dort sein und sofort ging es los. Das Stück heißt „Das Treffen“. Es geht darin um Personen, die sich vorgenommen haben, ihr Trinkverhalten zu verändern. Später stellt sich im Film dann heraus, dass es sich um Vampire handelt. Wir haben die Schauspieler getroffen, vieles gelernt und durften bei vielem helfen. Man hat uns gezeigt, was hinter der Kamera alles gemacht wird und wir durften Fragen stellen. Alle waren sehr nett zu uns.

Der Sonntag war unser letzter Tag. Der Dreh war weit fortgeschritten und die letzte Szene wurde gedreht. Wir haben gesehen, wie in einem Film falsches Blut aufgetragen wird – alles war sehr interessant.

Das Praktikum hat uns sehr viel Spaß gemacht, weil wir vieles erlebt haben, was wir vorher noch nie gesehen haben. Gern möchten wir wieder an solch einem Filmdreh teilnehmen.

Besuch bei Barday Card

Am 02.05.16 waren Mitarbeiter unser Abteilung „Banking“ in den Büroräumen der Firma Barclay Card, da wir zurzeit ein Finanzspiel entwickeln und produzieren und uns Barclay Card dabei finanziell unterstützt. Wir haben Herrn Thomsen, dem dort für unser Projekt zuständigen Mitarbeiter, unser Spiel vorgestellt und es mit ihm gespielt. Es hat ihm gefallen und er hat gern mitgespielt. Geplant ist, dass wir das Spiel zuerst einmal an Schulen verkaufen, und – da es sich um sehr komplexe Spielregeln handelt - jeweils Instruktoren stellen, die die Schüler anleiten und sie an die das Spiel ausmachenden Finanzfragen heranführen. Wir haben unser Ziel geschafft. Herr Thomsen hat zugestimmt, dass uns Barclay Card auch weiterhin unterstützen wird

Sport und Spiel mit Flüchtlingen

Am 27.02.2016 haben wir eine Veranstaltung in der Sport- und Eventhalle am Zollhafen 5b auf der Veddel durchgeführt, bei der Flüchtlingskinder kostenlos an Kursen der Hamburger Ballschule (Kooperationspartner von VeddelERleben) teilnehmen konnten. Im Foyer der Halle haben wir zeitgleich eine Bastelstunde für Mütter und Kinder, sowie ein kostenloses Büffet angeboten. Im Anschluss veranstaltete die Schülerfirma für die Erwachsenen ein Mini-Badmintonturnier. Ziel war es, zusammen mit Flüchtlingsfamilien Sport, Spiel und Spaß und ein gemeinsames Kennenlernen über ein gemeinsames Essen zu erreichen.

 

Sport mit den Kleinen

Primus des Monats April

In diesem Frühjahr konnten wir einen weiteren Preis gewinnen, den Primuspreis des Monats April, dotiert mit 1000 Euro.

 

Neuer SAGA-Chef besucht Schülerfirma VeddelERleben

"Ich bin beeindruckt und begeistert!"

Die mehrfach preisgekrönte Schülerfirma VedderERleben hat den neuen Chef der Saga GWG, Thorsten Kruse, zu einer Hallenbesichtigung eingeladen. Seit mehreren Jahren managt die Schülerfirma der Stadtteilschule Wilhelmsburg in Kooperation mir dem Verein Get the Kick e.V. erfolgreich die Vermietung der ehemalige Polizeisporthalle auf der Veddel. Um einen Einblick in die Arbeit der 13 bis 16 jährigen Jugendlichen zu bekommen, folgte der neue SAGA-Chef des Bezirks Mitte ihrer Einladung und stattete ihnen Ende April einen Besuch in der Sporthalle ab.

Volkan Öztürk, einer der beiden Geschäftsführer der Schülerfirma, begrüßte Herrn Kruse herzlich und begleitete ihn in die Halle. Dort trafen sie Mitarbeiter aus den einzelnen Abteilungen der Schülerfirma, und jeder stellte sich mit seinem Namen und seinem Aufgabenbereich innerhalb der Firma vor.

Anschließend machte das Facility-Management der Schülerfirma mit dem SAGA-Chef einen Rundgang durch die Halle, besprach aktuelle Probleme und überlegte, wie diese zu lösen seien. Aufmerksam und ernst hörte Herr Kruse den Ausführungen der jugendlichen Mitarbeiter zu, fragte nach und machte sich Notizen. Für einfache Problemfälle versprach er sofortige Hilfe, für kniffligere Angelegenheiten eine möglichst zeitnahe Prüfung, damit auch diese Probleme gelöst würden.

Danach setzte sich alle wieder an den Tisch und sahen sich einen von den Schülern selbst gedrehten kurzen Film über ihre Schülerfirma "VeddelErleben" an. Am Ende konnten die Schüler dem SAGA-Chef ihre Fragen stellen. Dabei wurde deutlich, dass Herr Kruse sehr zufrieden mit der Sporthalle und der Arbeit der Schüler ist: "Die Halle ist vielseitig einsetzbar und sie ist übrigens auch modern. Besonders beeindruckt bin ich von euch Schülern: Ihr habt mir eure Arbeit sehr gut präsentiert und seid viel weiter als andere Jugendliche in eurem Alter. Obwohl ihr noch zur Schule geht, habt ihr durch dieses Projekt bereits Berufserfahrungen gewinnen können. Ich bin begeistert."

Herr Wagner, Klassenlehrer der Profilklasse "Schülerfirma", hielt sich während des Besuchs bewusst im Hintergrund. "Meine Schüler kümmern sich stets allein und selbstständig um Verwaltung, Finanzen und Vermarktung der Sporthalle. Da traue ich ihnen natürlich zu, allein das Personalgespräch mit dem Chef der SAGA zu führen", erklärte Herr Wagner schmunzelnd.



Übegabe der Firmenaufgaben an uns NEUE

Am 16.2.2015 wurde das Alltagsgeschäft von der Klasse 9b an uns , die Klasse 8c, übergeben. Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit Ihnen.
Noch ist unsere Mitarbeiterliste nicht aktualisiert, das werden wir aber in den nächsten Wochen nachholen.

 

Am 17.11.2014 konnten wir voller Freude einen weiteren Preis für unser Projekt in Empfang nehmen.
Die Deloitte-Stiftung zeichnete uns mit 5 weiteren Projekten aus eine Anzahl von 110 Bewerbern mit ihrem "Hidden Movers Award" aus.
Nähere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

https://de.nachrichten.yahoo.com/hidden-movers-award-2014-deloitte-stiftung-k%C3%BCrt-vorbildhafte-000000664.html

http://www.nachrichten.de/wissen/Hidden-Movers-Award-2014-Hidden-Movers-Award-2014--Deloitte-Stiftung-kuert-vorbildhafte-aid_1842908044144659687.html

http://www2.deloitte.com/de/de/pages/deloitte-stiftung0/articles/hma-preisverleihung-2014.html

 

Wir freuen uns, dass wir am 14. April 2014 unseren Vertrag mit ProQuartier und SAGA GWG um weitere fünf Jahre verlängern konten und somit die Nachhaltigkeit unsere Projektes gewährleistet ist.

Holger-Cassens-Preis 2012

Wow, was für ein Erfolg! Im Ehrfurcht erweckenden, hochherrschaftlichen Reimarus-Saal der Patriotischen Gesellschaft von 1765 wurde unsere Schülerfirma VeddelERleben am Dienstag, den 30.10., mit dem Holger-Cassens-Preis 2012 ausgezeichnet.

10.000,- Euro haben wir, die Schülerinnen und Schüler der 9c und 10b, mit unserer Firma gewonnen. Das Preisgeld wollen wir in notwendige Firmenausstattung, in Fortbildungen und in unserer Sporthalle investieren. Ein kleiner Teil des Geldes muss natürlich auch für eine Betriebsfeier oder einen tollen Ausflug übrig sein!

Dank der Unterstützung durch die RWE Stiftung zeigte Ulrich Böwing von Get the Kick e.V. vier von uns Schülerinnen und Schülern, wie man mit einer Videokamera umgeht, und pünktlich zur Preisverleihung konnten wir unseren ersten kleinen selbst gedrehten Film vorführen, mit dem wir unsere Firma vorstellen.

Mit Unterstützung durch Andreas Ness, auch Get the Kick e.V., trugen wir einen von uns selbst noch kurzfristig produzierten Rap vor und brachten den zumeist älteren Anwesenden unsere Schülerfirma damit näher. Unsere Rap-Slogans wie: „Wir sind VeddelERleben und eine Gemeinschaft, darum werden wir auch überall gefeiert“, „ nicht nur in Wilhelmsburg, sondern auf der ganzen Welt, VeddelErleben ist eben das, was zählt“, kamen gut an.

Im Anschluss an die Preisverleihung hatte das Publikum die Möglichkeit, uns Fragen zu unserer Firma zu stellen und versuchte, uns mit solchen wie beispielsweise nach einer Gewerkschaft in unserer Firma etwas durcheinander zu bringen, was aber nicht gelang.
Ein gelungener Abend und ein toller Erfolg für uns alle.

Unsere Info-Broschüre als Acrobat-PDF-Datei

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich unsere bisherige Infobroschüre [1.806 KB] als PDF-Datei herunterzuladen.

 

Hier haben Sie die Möglichkeit, den im "Der Neue RUF [494 KB] " erschienenen Artikel über unsere Vertragsverlängerung herunter zu laden.